Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Klar-Text von "madame federkiel"
  • Klar-Text von "madame federkiel"
  • : Auf diesem Gedanken-Strich treibt Madame "federkiel" Gedankenjonglage und Wortartistik, sagt ganz subjektiv ihre Meinung, gibt Tipps, kess, vorlaut, besinnlich, liebenswert aber immer heiter bis.... bissig!
  • Kontakt

Kurz Und Knapp Profiliert

  • madame federkiel
  • madame federkiel
Geboren: vor Lichtjahren in Hamburg
Wesenszüge: Unerschütterliches Selbstvertrauen gepaart mit Menschenliebe und guter Laune.
Mein Leben habe ich als ständige Herausforderung verstanden. 
Viele Wege bin ich gegangen. Langweilig war es zum Glück nie.
  • madame federkiel Geboren: vor Lichtjahren in Hamburg Wesenszüge: Unerschütterliches Selbstvertrauen gepaart mit Menschenliebe und guter Laune. Mein Leben habe ich als ständige Herausforderung verstanden. Viele Wege bin ich gegangen. Langweilig war es zum Glück nie.

Wo Finde Ich...

15. Januar 2008 2 15 /01 /Januar /2008 21:11

Immer wieder bekomme ich von Freunden und Bekannten die Warnung, dass ein besonders böser Virus oder Wurm unterwegs ist, der die Rechner lahm legen und im schlimmsten Fall die Festplatte zerstören kann.

Nun gibt es nur einen einzigen Grund, warum es diesen unerwünschten Besuchern immer wieder gelingen kann, viel Schaden anzurichten, und diesen Grund haben einzig und alleine die Nutzer von PC's selber zu verantworten. Es ist Uninformiertheit!
Und natürlich Neugierde und Unachtsamkeit!

Es ist ja nett, wenn Freunde, Enkel, gute Bekannte Menschen in ihrem Umfeld dabei helfen, mit PC oder Laptop zurechtzukommen. Meistens helfen sie bei der Installation von Hard- und Software, zeigen, wie alles funktioniert und wie man E-Mails schreibt.

Für jemanden, der vorher mit diesen Dingen nichts zu tun hatte sind das meist "Böhmische Dörfer" und sie sind auf das Ausprobieren mit Angst und Schweißausbrüchen angewiesen.

Immens wichtig istaber,  und DAS wird den Computer-Neulingen oft nicht deutlich genug gesagt, dass man Mails, deren Absender man nicht kennt, nicht öffnen DARF!!!
Ganz gefährlich wird es, öffnet man die Geschenke - die sogenannten Anhänge! NUR DORT sind u.a. Viren und Würmer versteckt.

Natürlich freuen wir uns, wenn wir, nachdem wir freudvoll unseren Bekannten mit Interneterfahrung per Mail mitgeteilt haben, dass wir nun auch trendy sind und elektronisch vernetzt, dass wir elektronische Post bekommen. Und in nicht allzu ferner Zeit kommen dann nicht nur die netten Mails, wir werden auch mit elektronischer Werbung, sogenannten "Spam" zugemüllt.

Im harmlosesten Fall können sich durch einen Anhang sogenannte Spyware (Spione) auf dem Rechner installieren, die dann alle ihre Mail-Kontakt-Adressen ausspionieren und unter Umständen im Namen des Empfängers "Post" verschicken.

Darum ist das Erste, was man jedem Internet-Nutzer beibringen sollte, wenn die Neugier auch noch so gross ist:  Wer den Anhang von einer Mail öffnet, obwohl er den Absender nicht kennt, dem ist nicht mehr zu helfen!!!
 
Es nützt nix, vor einem bestimmten Virus zu warnen und vor dessen Folgen; beherzigen die Menschen nicht grundsätzlich die oben angegebene Warnung, sind sie früher oder später sowieso Opfer von Viren oder Würmern.

Bei mir werden die eingehenden Mails erst einmal vom "avast"-Viren-Scanner geprüft, dann  gehen sie in die Obhut vom "Spamihilator" und dort kann ich ihren Text prüfen, bevor ich sie öffne.
Diese Programme gibt es für Alle kostenlos zum downloaden im Internet, sind einfach zu installieren und bedienen. Natürlich kann man auch andere Sicherheitsprogramme installieren und seinen Rechner ganz professionell und teuer sichern lassen.
Gerade hat der beliebte kostenlose AVIRA-Virenscanner für den Privatgebrauch sein Produkt für Windows98 vom Markt genommen, für alle neueren Programme ist er aber immer noch nutzbar.
Außerdem habe ich von einem Computer-Fachverlag das Virus-Frühwarnsystem als Newsletter, obwohl das bei mir eigentlich überflüssig ist.

Aber als oberste Regel gilt IMMER "NIE EINEN ANHANG ÖFFNEN, WENN DER ABSENDER UNBEKANNT IST!"
Meine Leute wissen das alle; selbst den Omas in meinem Umfeld, die im Internet 'rumchatten, habe ich das eingeimpft.

In diesem Sinne:

Ich wünsche Ihnen, dass Sie nie ein Virus befällt - ob elektronisch oder wie auch immer...!  ©mf  ;o))

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare