Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Klar-Text von "madame federkiel"
  • Klar-Text von "madame federkiel"
  • : Auf diesem Gedanken-Strich treibt Madame "federkiel" Gedankenjonglage und Wortartistik, sagt ganz subjektiv ihre Meinung, gibt Tipps, kess, vorlaut, besinnlich, liebenswert aber immer heiter bis.... bissig!
  • Kontakt

Kurz Und Knapp Profiliert

  • madame federkiel
  • madame federkiel
Geboren: vor Lichtjahren in Hamburg
Wesenszüge: Unerschütterliches Selbstvertrauen gepaart mit Menschenliebe und guter Laune.
Mein Leben habe ich als ständige Herausforderung verstanden. 
Viele Wege bin ich gegangen. Langweilig war es zum Glück nie.
  • madame federkiel Geboren: vor Lichtjahren in Hamburg Wesenszüge: Unerschütterliches Selbstvertrauen gepaart mit Menschenliebe und guter Laune. Mein Leben habe ich als ständige Herausforderung verstanden. Viele Wege bin ich gegangen. Langweilig war es zum Glück nie.

Wo Finde Ich...

22. März 2008 6 22 /03 /März /2008 23:55

Geiz ist überhaupt nicht geil! Aber Kohle raushauen ist auch keine reife Leistung.

 

Hin und wieder mal darüber nachdenken, was man noch verwerten kann, anstatt alles immer gleich in die Tonne zu werfen, kann so manchen Euro noch 'n Weilchen im Portjuchée schlummern lassen.

Und wenn das Portemonnaie nicht mehr ausreicht, weil so viele Euschis bei einem schlummern wollen, kann man die Scheine auch ins Kopfkissen stopfen.

 

Man muss ja nicht gleich übertreiben und so geizig werden, dass man im Bett aufrecht sitzen muss, weil das Kissen zu dick geworden ist! Nein, das ist dann wirklich krank!

 

Aber die Vorstellung, wenn man mal wieder keine Antwort bekommt auf die Frage, was man kochen soll, dann einfach mal herzhaft ins Kopfkissen zu greifen, sich in den nächsten Flieger setzen zu können um in Paris zum Essen zu gehen...! Nicht schlecht, oder? Hier schon mal die nötigen Informationen:

Restaurant Maxim’s de Paris
3 rue Royale, 75008 Paris
Phone : +33 (0) 1 42 65 27 94 – Fax : +33 (0) 1 42 65 30 26
Sonntag und Montag geschlossen

Entweder man bekommt danach eine konkrete Antwort am Telefon, was die lieben Daheimgebliebenen essen möchten, oder man geht gleich noch anschließend zum angesagten Coiffeur und lässt sich Kopf und Seele aufpolieren..

 

Ich denke mal, Ihre Lieben würden da ziemlich ins Grübeln kommen: "....Hat die heimlich 'ne Bank überfallen oder im Lotto gewonnen und es uns verschwiegen.......?"

 

Auf jeden Fall kann so'n bisschen Klimpergeld, für das man sich nicht extra krummlegen muss, nicht schaden, nöch?

Dass das kein Traum bleiben muss, das verdanken wir einem Ratgeber für Arme, Sparsame und Geizkragen, den ich nicht genug loben kann.

Allerdings darf man bei der Umsetzung  der Tipps nicht zimperlich, und die Ekelschwelle manchmal auch nicht zu niedrig sein, aber sonst.....?  Was uns nicht umbringt, macht uns ....reich!

Wer weiß, dass man aus altem Käse immer noch bombenfesten Klebstoff machen kann, der kann doch nur noch reich werden, oder?  

Hier die Anleitung zum Gelddrucken!
frohosterei.gif

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

ahmet 03/23/2008 09:15

viele grüsse nach HH aus ankara."Knauserer" infos fand ich nützlich und lustig.
Auserdem für den kritischen Beitrag ostergedenken bedanke ich mich sehr herzlich.
schöne ostern

madame federkiel 03/23/2008 11:37


Danke "ahmet",
nach ankara. Für den Weltfrieden kann JEDER was tun, dann wird es schon...!  ;o)