Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Klar-Text von "madame federkiel"
  • Klar-Text von "madame federkiel"
  • : Auf diesem Gedanken-Strich treibt Madame "federkiel" Gedankenjonglage und Wortartistik, sagt ganz subjektiv ihre Meinung, gibt Tipps, kess, vorlaut, besinnlich, liebenswert aber immer heiter bis.... bissig!
  • Kontakt

Kurz Und Knapp Profiliert

  • madame federkiel
  • madame federkiel
Geboren: vor Lichtjahren in Hamburg
Wesenszüge: Unerschütterliches Selbstvertrauen gepaart mit Menschenliebe und guter Laune.
Mein Leben habe ich als ständige Herausforderung verstanden. 
Viele Wege bin ich gegangen. Langweilig war es zum Glück nie.
  • madame federkiel Geboren: vor Lichtjahren in Hamburg Wesenszüge: Unerschütterliches Selbstvertrauen gepaart mit Menschenliebe und guter Laune. Mein Leben habe ich als ständige Herausforderung verstanden. Viele Wege bin ich gegangen. Langweilig war es zum Glück nie.

Wo Finde Ich...

30. April 2008 3 30 /04 /April /2008 21:03

 

Gott erschuf den Esel und sagte zu ihm:
Du bist ein Esel. Du wirst unentwegt von morgens bis abends arbeiten und schwere Sachen auf deinem Rücken tragen. Du wirst Gras fressen und wenig intelligent sein. Und du wirst 50 Jahre leben.

Darauf entgegnete der Esel:
50 Jahre so zu leben ist viel zu viel, gib mir bitte nicht mehr als 30 Jahre!
Und es war so.


Dann erschuf Gott den Hund und sprach zu ihm:
Du bist ein Hund. Du wirst über die Güter der Menschheit wachen und deren ergebenster Freund sein.
Du wirst das essen, was der Mensch übriglässt und 25 Jahre leben.

Der Hund antwortete:
Gott, 25 Jahre so zu leben, ist zu viel. Bitte nicht mehr als 10 Jahre.
Und es war so.


Dann erschuf Gott den Affen und sprach:
Du bist ein Affe. Du sollst von Baum zu Baum schwingen und dich verhalten wie ein Idiot.
Du wirst lustig sein, und so sollst für 20 Jahre leben.

Der Affe sprach:
Gott, 20 Jahre als Clown der Welt zu leben, ist zu viel. Bitte gib mir nicht mehr als 10 Jahre.
Und es war so.


Schließlich erschuf Gott den Mann und sprach zu ihm:
Du bist ein Mann, das einzige rationale Lebewesen, das die Erde bewohnen wird. Du wirst deine Intelligenz nutzen, um dir die anderen Geschöpfe untertan zu machen.
Du wirst die Erde beherrschen und für 20 Jahre leben.

Darauf sprach der Mann:
Gott, Mann zu sein für nur 20 Jahre ist nicht genug. Bitte gib mir die 20 Jahre, die der Esel ausschlug, die 15 des Hundes und die zehn des Affen.


Und so sorgte Gott dafür, dass der Mann 20 Jahre als Mann lebt, dann heiratet und 30 Jahre als Esel von morgens bis abends arbeitet und schwere Lasten trägt. Dann wird er Kinder haben und 15 Jahre wie ein Hund leben, das Haus bewachen und das essen, was die Familie übrig lässt. Dann, im hohen Alter, lebt er zehn Jahre als Affe, verhält sich wie ein Idiot und amüsiert seine Enkelkinder.

Und so ist es bis heute...jedenfalls manchmal.
Vatertag

Anfang des 20. Jahrhunderts wurde der "Vatertag" in den USA erfunden. Wer sich für die Entstehungsgeschichte interessiert, findet hier Informationen dazu.

Was ich interessant finde ist, dass es den Vatertag überall in der Welt gibt, allerdings wird er an unterschiedlichen
Tagen begangen.

Zum Beispiel:

  • China: 8. August
  • Deutschland: An Christi Himmelfahrt
  • Finnland: 2. Sonntag im November. Der Vatertag ist offizieller Fahnentag
  • Italien u. Tessin: 19. März
  • Luxemburg: 1. Sonntag im Oktober
  • Österreich: 2. Sonntag im Juni
  • Schweiz/deutschsprachige: 3.Sonntag im Juni
  • Thailand: 5. Dezember
  • Türkei: 3. Sonntag im Juni
  • USA: 3. Sonntag im Juni

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

rehse 05/02/2008 19:37

Kann mich nicht erinnern, dass 1. Mai und Himmelfahrt (Vatertag) auf ein Datum fielen.
Wir haben an beiden Tagen eine Tour gemacht. Am 1. Mai waren wir stets vorher zur Kundgebung. Hat sich wohl alles stark verändert - leider.

madame federkiel 05/02/2008 23:57


Nu, aber auf das Datum von Himmelfahrt hat die Politik keinen Einfluss, das war purer Zufall. Dieses Jahr sind die Kirchentage ja alle sehr früh und sowieso alles
etwas anders als sonst, auch der 1. Mai in Hamburg!  ;o)