Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Klar-Text von "madame federkiel"
  • Klar-Text von "madame federkiel"
  • : Auf diesem Gedanken-Strich treibt Madame "federkiel" Gedankenjonglage und Wortartistik, sagt ganz subjektiv ihre Meinung, gibt Tipps, kess, vorlaut, besinnlich, liebenswert aber immer heiter bis.... bissig!
  • Kontakt

Kurz Und Knapp Profiliert

  • madame federkiel
  • madame federkiel
Geboren: vor Lichtjahren in Hamburg
Wesenszüge: Unerschütterliches Selbstvertrauen gepaart mit Menschenliebe und guter Laune.
Mein Leben habe ich als ständige Herausforderung verstanden. 
Viele Wege bin ich gegangen. Langweilig war es zum Glück nie.
  • madame federkiel Geboren: vor Lichtjahren in Hamburg Wesenszüge: Unerschütterliches Selbstvertrauen gepaart mit Menschenliebe und guter Laune. Mein Leben habe ich als ständige Herausforderung verstanden. Viele Wege bin ich gegangen. Langweilig war es zum Glück nie.

Wo Finde Ich...

6. September 2008 6 06 /09 /September /2008 15:34

Das sind die Worte des Konfuzius, welches die Trommler bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele zitierten.

Kalligraphie des Wortes
Die Freude geht weiter, denn heute beginnen
die Paralympics in Peking!

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by madame federkiel - in Schlaue Sprüche
Kommentiere diesen Post

Kommentare

rehse 09/07/2008 19:29

Madame,in einer Zeitung las ich den Hinweis, die Luft in Peking sei wieder besser, weil die Sportler wieder abgereist sind.Sind Siue evtl. auch der Ansicht, die westliche Kultur hat sich überlebt und die chinesische Kuktur wird Vorreiter ?? Das habe ich mal einer Diskussionsveranstaltung gehört.Gruß Rehse

madame federkiel 09/07/2008 21:51


Ich bin der Ansicht, dass die westliche Kultur hochmütig ist, wenn sie annimmt, dass alle anderen Kulturen die gleichen Wertvorstellungen haben müssten.

Und ich bin der Ansicht, dass das chinesische Volk in den letzten 100 Jahren einen "Fortschritt" erlebt hat, auf den sie mächtig stolz sind und sich nicht von uns in die Suppe spucken lassen. Sie
klären ihre Angelegenheiten selbst und brauchen unseren drohenden Zeigefinger nicht.
Wir täten gut daran, dem gelben Riesen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Er verehrt uns und wird es uns danken.  ;o)